Im Altgefäll Pforzheim

Als Anfang 2003 der Eigentümer eines namhaften Pforzheimer Versandhauses auf uns zu kam und einen Lösungsvorschlag für sein „Flachdachproblem“ suchte, war uns noch nicht klar, welches Potential in dieser Fragestellung steckte.

Und darum ging es: Große Flachdächer, alle in den 80er Jahren nach dem damaligen Stand der Technik saniert, boten den idealen Standort für die Nutzung der Sonnenenergie in Form von Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von elektrischem Strom. Das Problem dabei war aber, dass diese Anlagen über einen Zeitraum von 15-20 Jahre auf der Dachabdichtung stehend Strom produzieren müssen, bevor die Investition Früchte trägt. Käme es in dieser Zeit zu einem Versagen der Abdichtung, müssten die Elemente komplett demontiert werden; die umweltfreundliche Investition wäre ein finanzieller Reinfall.

Zusammen mit der Firma Bauder haben wir dieses Problem gelöst. Die Verwendung einer sehr hochwertigen Abdichtungsbahn und die partnerschaftliche Qualitätskontrolle haben dafür gesorgt, dass unser Kunde mit Sicherheit ruhig schlafen kann und sein Flachdach eine garantierte Nutzungsdauer aufweist, die zur Photovoltaikanlage „passt“.

FAKTEN:

  • Ausführung: 2003-2007
  • Gesamtfläche ca. 30 000qm
  • Abbruch der alten PVC-Abdichtung mit Wärmedämmung
  • Neuaufbau der Abdichtung mit einem Bauder Systemaufbau, Oberlage
  • KARAT
  • Verlegung der Fundamente für Photovoltaik
  • Dachrandbleche aus Alu RAL-beschichtet